Deich Zeitz Abschnitt 3

AuftraggeberLHW Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt
Zeitraumseit Juni 2015
Baukosten brutto 5.200.000 € (Voreinschätzung)
LeistungsumfangObjektplanung Leistungsphasen 1 bis 2 gem. HOAI, Tragwerksplanung Leistungsphasen 1 bis 2 gem. HOAI

Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt ist für die Gewässerunterhaltung der Weißen Elster zuständig. In der Stadt Zeitz haben die Hochwasserereignisse der vergangenen Jahre größere Schäden verursacht. Aus diesem Grund ist die Errichtung einer Hochwasserschutzanlage Bestandteil der fortgeschriebenen Hochwasserschutz-Konzeption für die Weiße Elster.

Ziel der Planung ist es, die Vorgaben der Hochwasserkonzeption im Abschnitt 3 am rechten Ufer zwischen Engelsbrücke und Auebrücke zu vertiefen und durch Ausführungsvarianten zu untermauern.

In der Variantenuntersuchung werden prinzipiell mögliche Trassenführungen für die Hochwasserschutzlinie geklärt. Bei der Planung sind technische Randbedingungen, naturschutzfachliche Belange, der Denkmalschutz sowie Fragen betroffener Anlieger und Medienträger (z.B. Mühlgrabenabschlag, Elster-Radweg) zu berücksichtigen.

Geotagged: 51.0555, 12.132

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.