Neugestaltung Hafen Torgau

BauherrSächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH
BauausführungSTREICHER GmbH & Co. KG, NL Berlin-Brandenburg
Zeitraum2015 – 2018
Baukostenca. 18,6 Mio. €
LeistungsumfangWerkplanung Kaispundwand, Gurtung, Ankeranschlüsse und wasserbauliche Ausrüstung (Steigeleitern, Kaitreppen, Poller), Ausführungsplanung Baugrubenverbau Entwässerungskanal

Im Auftrag der Sächsischen Binnenhäfen Oberelbe GmbH wurde der Elbehafen in Torgau mit Kaimauer, Kranbahn, Gleisanlagen und Hafenausrüstung ausgebaut. Der Hafen ist ein Universalhafen mit trimodaler Anbindung an den Wirtschaftsraum Halle / Leipzig.

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Kaiwand, der Entwässerung, sowie der Kranbahn, der Gleisanlagen und Verkehrsflächen führte die Fa. STREICHER Tief- und Ingenieurbau Jena GmbH & Co. KG Niederlassung Berlin-Brandenburg aus. Die PTW Planungsgemeinschaft Tief- und Wasserbau GmbH wurde durch das Bauunternehmen für die baubegleitende Ausführungs- und Werkplanung der Kaianlage und der Baugruben für die Entwässerungseinrichtungen gebunden.

Im Zuge der Hafenerneuerung wurde eine neue Kaispundwand vor der bestehenden eingebracht, im Hinterland schlaff verankert und der Wandzwischenraum verfüllt. Die Kaianlage ist mit Steigeleitern, Treppenanlagen und Festmacheeinrichtungen für die Schifffahrt ausgerüstet.

Der Hafen konnte nach 3 Jahren Bauzeit im Mai 2018 wieder in Betrieb genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.