Ebersdorfer Waldteiche

AuftraggeberStadt Chemnitz Tiefbauamt
Zeitraum2012/2013
Baukostenca. 230.000 €
LeistungsumfangObjektplanung n. HOAI §55: Leistungsphasen 1 bis 6, hydraulische Berechnungen, geotechnische Berechnungen

Die Renaturierung von zwei Teichen im Ebersdorfer Wald bei Chemnitz ist eine Ersatzmaßnahme für ein innerstädtisches Bauvorhaben in Chemnitz (Umbau Dresdner Platz und Waisenstrasse).Die einst als Nachklärteiche angelegten und heute in einem nicht mehr standsicheren und desolaten Zustand befindlichen Teiche werden vom Ebersdorfer Waldbach durchflossen, der Vorflut einer städt. Regenwasserentwässerung ist und in die Glösa mündet.

Die Teiche werden als Amphibienlaichgewässer renaturiert und können ggf. auch einer extensiven Fischbewirtschaftung dienen.

Die wasserbaulichen Maßnahmen umfassen die Teichentschlammung, die Wiederherstellung der Dämme und Dammüberlaufstrecken als teilweise überströmbarer Damm, den Bau neuer Abfluss-und Wasserstandsregulierungen (Teichmönch und Grundablassleitung) und vordergründig die amphibienfreundliche Neugestaltung der Teichufer und Teichsohle. Neue Böschungs-und Sohlsicherungen am Bachlauf ersetzen alte Rasengitterplattenund erodierte Ufer, durch Rodungen dringt wieder mehr Licht ans Wasser und Wege für die Unterhaltung werden angelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.