Schlitzfischpass Wehr und Schleuse 114

AuftraggeberWasser- und Bodenverband „Nördlicher Spreewald“
ZeitraumPlanung 2010 / 2011, Bau 2011 / 2012
Baukosten (anteilig)250.000 €
LeistungsumfangObjektplanung: Leistungsphasen 1 bis 9, Tragwerksplanung: Leistungsphasen 1 bis 6, örtliche Bauüberwachung

Der Nordumfluter erstreckt sich auf einer Länge von ca. 30 Kilometern zwischen Schmogrow und Lübben. Das Komplexbauwerk 114 befindet sich am Nordumfluter in der Nähe der Ortslage Alt-Zauche im Biosphärenreservat „Spreewald“, Schutzzone III.

Das Komplexbauwerk ist eine bauliche sowie statische Einheit und besteht aus Wehr, Schleuse und Schlitzfischpass. Der rechte Wehrpfeiler bildet gleichzeitig die linke Wand des Fischpasses. Der Fischpass ist ca. 20 m lang und hat 3 Becken.

Die Trennwände wurden aus Holzbohlen in U-Profilen aus Stahl hergestellt. Als Umlenkblock dient ein Holzbalken, der an der rechten Fischpasswand befestigt ist. Die Sohle des Fischpasses ist mit Sohlsubstrat versehen. Außerdem wurden Störsteine in die Gefällebetonschicht eingebaut.

Für den Fall eines nicht ausreichenden Wasserdargebots ist am Einlauf des Fischpasses ein manuell bedienbares Schütz zum Verschließen des Fischaufstiegsgerinnes eingebaut.

Geotagged: 51.90965, 14.01999

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.